2003

Um sich einen Eindruck unserer vergangenen Vorführungen verschaffen zu können, folgen Sie einfach der Navigation über die entsprechenden Jahreszahlen um die entsprechenden Stücke etwas näher zu betrachten!

2014    2012    2011    2010    2009    2007

2006    2005    2004    2003    2002    2001

 

 

Vorführung

“Fröhliche Geister”

theater2003

 

Bildergalerie

2003-1  2003-2  2003-3  2003-4  2003-5  2003-6  2003-7  2003-8  2003-9  2003-10

 

Besetzung

Charles Condomine – Mario D’Antuono, Ruth Condomine – Ritva Konrad, Dr. Bradman – Armin Mannich, Mrs. Bradman – Britta Kochs, Elvira – Nadja Porschen, Ms. Arcati – Diana D’Antuono, Technik – Karsten Konrad, Bühnenbau – Sascha Hartmanns

 

Handlung

Diese reizvoll makabere Satire dreht sich um den Schriftsteller Charles Condomine, seine Frau Ruth und seine erste Frau Elvira, die ihm bei einer spiritistischen Sitzung mit dem Medium Madame Arcati (in der UA: Margaret Rutherford) als Geist erscheint und aus alter Anhänglichkeit gleich dableibt. Auf ihre Nachfolgerin eifersüchtig, führt sie einen Autounfall herbei, der Ruth das Leben kostet, so dass diese ebenfalls nur als Geist zu ihrem Mann zurückkehren kann. Es dauert eine Weile, bis Madame Arcati mit Hilfe des Dienstmädchens die Gespenster vertreiben kann.

Fröhliche Geister ist eines der auch international erfolgreichsten Theaterstücke Noel Cowards, dem damit eine Wiederbelebung der in Großbritannien äußerst beliebten Geisterkomödien mit Gespenstern und allem Hokuspokus, der dazu gehört, gelang. Es ist ein mit schwarzem britischem Humor durchsetztes, leicht frivoles Bühnenstück, das das Übersinnliche zum Anlaß für verwirrende Ereignisse, spritzige Dialoge und eine überschäumende Situationskomik nimmt.

Ihre “T-Time” Schauspielgruppe

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

64 + = 65